***Der Eiserne Berg – Der letzte Meilenstein***

 

20160130_113332Gerade eben habe ich meinen Schreibtisch für die letzte große Etappe in Elea 3 aufgeräumt und von Staub befreit. Viel Kreativität und Fantasie sind nun wieder gefragt. Ich bin schon ganz aufgeregt, weil ich wieder einige neue Figuren zum Leben erwecken muss. Ein paar Namen habe ich schon. Einige will ich euch nennen. M’urrok müsstet ihr ja schon von Band 2 kennen. Er ist der ominöse Dämon, von dem immerzu die Rede ist. Eine Ayana wird eine entscheidende Rolle spielen. Einen Gomrund und Dargo wird es auch geben und noch einige mehr. Was diese Figuren genau sind verrate ich noch nicht. ;)

Aktueller Stand: 484 Seiten

Es geht nun weiter mit Kapitel 3. :D

***18. Schreibfortschritt-Telegramm***

Es ist doch tatsächlich schon über einen Monat her, dass ich ein Telegramm über mein Vorankommen gepostet habe.

Heute kann ich euch jedoch verkünden, dass ich soeben Kapitel 1 im dritten Teil beendet habe. Dieses Kapitel ist in nur fünf Tagen entstanden. Nach dem Überarbeiten habe ich mir mal eine Pause gegönnt, obwohl ich das eigentlich gar nicht vorhatte. Nun bin ich aber wieder so richtig im Schreibfluss. Nichts kann mich mehr aufhalten. Kapitel 2 steht nun auf Seite 471 und mit jedem neuen Tag wird das Ende von Elea 3 näher rücken.

Ich bin schon so aufgeregt und freue mich auf den Tag, wenn sie für euch alle zugänglich ist.

Was den nächsten Textschnipsel angeht, der auf jeden Fall kommen wird, müsst ihr euch noch ein wenig gedulden. Ich möchte erst einmal ein schönes Stück vorankommen, und dann sehe ich, mit welcher Textstelle ich eure Neugier noch steigern kann. ;)

sky-lightning-geographic-chile-landscape-nature-smoke-trees-clouds-dark

***Endlich Teil III***

Juhuuu!

Die Schreibpause endet mit dem heutigen Tag. Teil I ist komplett mit Tomaias Anmerkungen überarbeitet. Teil II habe ich so weit überarbeitet und korrigiert, dass sie ihn nun auch seit heute in die Mangel nehmen kann.  Jetzt wartet auf mich der dritte Teil. Für einen endgültigen Titel hierfür konnte ich mich aber bisher noch nicht entscheiden.

Ab morgen geht es also weiter mit Eleas Abenteuer in Teneviola. :D

 

 

***ELEA bei Kindle Select / Kindle Unlimited***

Cover_Elea

In den nächsten Tagen verschwinden die E-Books von ELEA aus sämtlichen Online-Shops. Bei Amazon ist im Moment nur Band 2 erhältlich. Bei den anderen Händlern kann es noch 3 bis 4 Tage dauern, bis sie die E-Books löschen. Wer also gerade Elea 1 liest und es bei einem anderen Shop als Amazon gekauft hat, sollte dies bedenken. Ansonsten gibt es ja bei Amazon die kostenlose Leseapp, mit der man auch auf anderen Geräten als dem Kindle lesen kann. Darüber hinaus gibt es ELEA nach wie vor als Taschenbuch im stationären Buchhandel aber auch bei fast allen Online-Shops. Ich verfüge im Übrigen immer noch über einen Vorrat an Büchern, die ich versandkostenfrei verschicken kann.
Warum dies alles?
Ich möchte in Kindle Select / Kindle Unlimited einsteigen, d.h. aber gleichzeitig, dass meine E-Books dann nur noch bei Amazon erhältlich sein dürfen.
In Kürze werden wieder beide Bände im E-Book-Format bei Amazon erhältlich sein.

***Verbesserte Version der Landkarte***

Jenny mit dem so schön klingenden Künstlernamen “Ellesmeria” hat sich mal meiner Landkarte angenommen und sie mit einem entsprechenden Programm neu gezeichnet.  Die sieht natürlich um Welten besser aus als meine, die ich mit der Hand gezeichnet habe.

Map

Ab sofort findet ihr sie oben bei dem Menüpunkt “Landkarten”. Sobald ich mit Band 3 fertig bin, kommt dann noch eine ganz neue Landkarte hinzu, nämlich die von Teneviola. ;)

Im Übrigen wird Jenny auch das Cover meines nächsten Buchprojektes gestalten. Wer sich mal anschauen möchte, was sie (foto-)grafisch so drauf hat, kann mal einen Blick auf ihre Facebook-Seite werfen.

Und wenn ich gerade dabei bin, sollte ich vielleicht noch erwähnen, dass Judith Laverna, die Autorin von “Martyr Art” seit kurzem ebenfalls einen Blog hat, mit dem sie die Leser über ihre Elfen-Trilogie auf dem Laufenden hält. Möglicherweise hat einer von euch ihr Buch bereits gelesen und wartet ebenso ungeduldig auf die Fortsetzung “Exodus”.

***Off-Topic: Buchtipp***

Ich  habe mich ja schon ewig hier auf meinem Blog nicht mehr gemeldet.

Zu meinen Fortschritten kann ich euch nicht viel Neues sagen, außer, dass ich immer noch amÜberarbeiten bin und dass dadurch das Manuskript schon um ein paar Seiten gewachsen ist. :D

Deshalb ist mein heutiges Anliegen eine Buchempfehlung der besonderen Art, nämlich “Martyr Art” von Judith Laverna.

MartyrArt

Es handelt sich ebenso wie bei “Elea” um eine mehrbändige Reihe, eine Elfen-Trilogie. Man könnte die Geschichte also dem High-Fantasy-Genre zuordnen. Die Heldin heißt Ayleen. Es gibt auch ein paar Parallelen zu “Elea”. Dennoch ist die Geschichte um Ayleen ganz anders.

Die Autorin ist wie ich eine Indie-Autorin und macht alles weitgehend selbst. Im Moment schreibt sie neben ihrem Studium an dem zweiten Band “Exodus”.

Für mich war “Martyr Art” bisher ein einzigartiges Leseerlebnis. Ich hatte zum ersten Mal die Chance, mich während des Lesens mit einer Autorin kurzzuschließen, um ihr Fragen zu stellen oder ihr meine Eindrücke mitzuteilen. Und das war auch gut so! Ayleens Geschichte hat mich nämlich stellenweise im Alltag nicht losgelassen. Ich habe auch dann an sie oder ihren Vater gedacht, wenn ich das Buch nicht in den Händen hielt.

Am besten lest ihr euch mal den Klappentext und meine Rezension durch, die ich bei Amazon veröffentlicht habe. Dann könnt ihr selbst entscheiden, ob dieses Buch etwas für euch ist.

Ich verrate nur so viel: Ich bin gespannt auf “… eine alte Macht, eine totgeglaubte Gefahr… ein vor langer Zeit verbannter Verräter und König…” namens John. ;)